* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Hoffnung






Alleine

Sitzend in der Einsamkeit des Zimmers, Gedanken fliegen umher.
Das Sein am d?nnen Faden, deine M?glichkeit zu entfliehen nicht weiter schwer!
Nur durch trennen mehr ist es nicht oder?
Ist es nicht die einfachste M?glichkeit?
Den ganzen Schwachsinn der Gesellschaft zu entgehen,
keine weiter verwirrenden Gedanken mehr, keine Gef?hle
alles w?hre aus mit einem Schnitt.

Es w?hre doch alles so einfach,
doch scheinbar ist es nicht.
Da das hier und jetzt die Gedanken bereit stellt
Was passiert danach?
H?ren sie wirklich auf einen zu Qu?len?
Oder ist es alles nur ein gro?es Spiel ohne wirkliches Ziel?

Soll ich es probieren?
Gedanken kreisen wie Raben ?ber eine Beute.
Fragen nix als Fragen ohne eine wirkliche Antwort zu finden.

Doch eines hat es doch zu gute.
So lange man in der Lage ist zu denken und abzuw?gen,
bleibt alles im Gleichgewicht des Seins.

Darum Lebt man und versucht das Beste aus sein leben zu machen.
Oder meint man es nur????
29.10.05 16:15


Werbung


Hoffnung

Ein sanfter Lufthauch gleitet ?ber den K?rper
Einsamme Tropfen landen auf dem Haupt.
Die Zeit sie geht nicht vor r?ber
Denn man hat die Tr?nen geklaut
Ach so gerne w?rde man weinen
Um das alles zu verstehen
Doch der Riss tief im Herzen
L?st die Einsamkeit nie wider gehen.
Darum hofft man gern auf Wandel
Um den Schmerzen zu entgehen.
In der Hoffnung tief im inneren
Alles baldig besser sehen.
23.10.05 17:59


Leben

Und abermals ging ein Tag in meinem Leben vorbei.
Wie die Zeit vergeht voll Fr?hlichkeit und Trauer. Ein Wechselbad der Gef?hle ohne zu Wissen wieso. Jede hinterfragung des Seins verbirgt nur weitere Fragen ohne eine wirkliche Antwort zu geben.
Ist es so wie jeder sagt oder nicht, versteht man es richtig oder ist es gar eine fehl Interpretation?
Ach all die frage gehen durch den kopf, gelenkt durch die Gef?hle die sich scheinbar dich nicht abstellen lassen ob gleich man es will.
Muss man wirklich jeden vertrauen, oder ist es besser erst zu misstrauen und nicht alles als wahr an zu sehen was man gesagt bekommt.
Och des ist doch alles doof in entifekt kann man sich auf nix verlassen oder?
7.10.05 02:12


Eintönig und trist


das Leben beginnt und wird es enden.
Ohne Gef?hle wird man schwinden Tag f?r tag ohne das man es merkt. Es gibt einige die gehen fr?h andere erst sp?t doch wann ist der Zeitpunkt gekommen wo man weis das man gehen muss?
Sollte man nicht selbst bestimmen wann man sein Ende haben will?
Ist da Egoismus wen man meint das es das beste ist sein Leben ein ende zu setzen?
Oder ist es eher Egoismus derer die meinen das es nicht geht da man doch ach so viel zur?cklassen w?rde.
Wer liegt nun richtig?
Es ist scheinbar eine Entscheidungsfrage, aber wie soll man ausloten ob die eine Entscheidung richtig ist oder nicht.
Und warum sollte man es nicht tun wenn es doch schon beschlossen ist.
Unterwirft man sich nicht letztens endlich, wenn man die Entscheidung geschlossen hat und dennoch sich nicht durchringt weil ein Mensch es nicht f?r richtig h?lt, einen anderen Willen?
Ist es dann noch Freiheit?
Ist es dann noch eigener Wille?
Lohnt es sich dann noch zu Leben?

T?glich m?ssen wir so viele Entscheidungen treffen um scheinbar vor ran zu kommen aber kommen wir wirklich weiter?
Und zu was f?r uns das alles, letztendlich werden wir eh alle sterben und alles ist aus.
Und was hat uns dann das Leben gebracht?
Auf was k?nnen wir den zur?ckblicken?
Wir sind doch dann tot oder nicht also was soll das ganze!
8.9.05 20:51


Alles gegen mich!!!!!!!!!!!

Was soll das ganze?
Ich verstehe es nicht!
Es kann doch nicht sein das man immer so gestraft wird!
Ist es alles Zufall oder steckt doch irgendwas Gr??eres dahinter?

Arg ich will nimmer?.
3.9.05 03:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung